Wie die Welt wohl aussehen wird…

_DSC1861 Einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen, das ist mittlerweile nichts neues mehr für mich. Die letzten 4 Jahre brachten mir viele einschneidende Veränderungen. Neu ist, dass ich den Beginn eines Kapitels schon Monate im Voraus auf die Minute genau absehen kann: 25. Februar 2015 – 14:15 Uhr Seit Monaten warte ich nun schon auf diesen Moment. Seit Anfang Februar vergingen nur wenige Tage, an denen ich mich nicht von jemandem für das nächste halbe Jahr verabschiedete. Mitte letzter Woche übermannte mich die Ungeduld. Ich brauchte frische Luft! Zugegeben: Besonders schön finde ich diesen Quadratkilometer Feld vor dem westlichen Münchner Stadtrand nicht. Er wird durch Hochhäuser, die Autobahn, einer Bahnlinie und einen Autobahnzubringer begrenzt. Der Verkehrslärm ist gut zu hören. Schlamm klebte schon nach wenigen Schritten zentimeterdick an meinen Schuhsohlen. Dass es diesen Ort in naher Zukunft so nicht mehr geben wird, entlockt mir keine Träne. Ich war ohnehin nur selten hier. Die Szenerie zu meinen Füßen entwickelten für mich aus anderer Perspektive eine tiefe Symbolik: Die tiefen Furchen, die Archäologen in den letzten Monaten hier zogen, sind sichtbare Zeichen einer großen bevorstehenden Veränderung. Sie ließen mich nachdenklich werden: Wie es hier wohl aussehen wird, wenn ich im Herbst zurück komme? Ich spielte ein wenig mit Doppelbelichtungen herum, projizierte die 40 Jahre alten Hochhäuser vom Stadtrand auf die leere Fläche vor mir. So wollte ich mir die Zukunftspläne für den modernen Stadtteil, der hier entstehen soll, aber nicht vorstellen. Daher ließ ich es recht schnell bleiben. Meine Gedanken kreisten fortwährend um Veränderung. Was wird China mich lehren? Wie wird diese Erfahrung meinen Blick auf die Welt prägen? Was wird die Zeit aus meinen Freunden machen? Ein halbes Jahr, das klingt lang, ist aber in Wahrheit nicht viel Zeit. Hier zu Hause wird sich nicht viel verändern. Wahrscheinlich wird das nur in meiner Wahrnehmung so sein.  _DSC1852 _DSC1865 _DSC1897 _DSC1875